Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz     im Kabel digital auf Programm 114 (DVB-C 122 MHz)

Weserbergland: Zahlreiche Veranstaltungen zum Großraum-Entdeckertag

Die Region Hannover feiert am Sonntag (08.09.) den 32. Entdeckertag und ruft mit vergünstigten Fahrkarten zu Ausflügen ins Umland der Landeshauptstadt auf. Auch Hameln und Bad Münder hoffen an diesem Tag auf Besucher aus der Region. Zu den knapp 50 Ausflugszielen im Programm des Entdeckertages gehört zum einen die Glaskunst-Ausstellung im Münderaner Kurpark. Dort werden am Sonntag um 11.30 und 15.00 Uhr Führungen angeboten. Außerdem gibt es von 11.00 bis 17.00 Uhr einen Kunsthandwerkermarkt und der Kinderzirkus BIKonelli und die Second Star Band sorgen für Unterhaltung. In Hameln erwartet der Rattenfänger am Sonntagvormittag um 10.40 und 11.40 Uhr Ausflügler aus der Region, um sie vom Bahnhof in die Innenstadt zu führen. Als Ausflugsziele sind im Entdeckertag-Programm das Rattenfängerfreilichtspiel um 12.00 auf der Hochzeitshausterrasse und der Tag der Umwelt von 11.00 bis 17.00 Uhr im Hamelner Bürgergarten aufgeführt.

Hannover/Niedersachsen: S-Bahnen fahren wieder weitgehend planmäßig

Nach dem Ende des Streiks bei der Bahngewerkschaft EVG ist der Zugverkehr nach Angaben der Deutschen Bahn stabil angelaufen. Beim Fernverkehr kommt es aber weiterhin zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen. In den Reisezentren der großen Bahnhöfe rechnet die Deutsche Bahn bis in die Abendstunden mit einem hohen Andrang. Der Regionalverkehr der DB ist ebenfalls wieder angelaufen. Auch die S Bahnen von Hameln fahren inzwischen weitgehend planmäßig. Bundesweit sind über 2.200 Züge der DB von den Streikauswirkungen betroffen. Die DB hat für die Spar- und Supersparpreis-Tickets die Zugbindung aufgehoben. Alle Fernverkehrstickets für den heutigen Tag behalten ihre Gültigkeit bis Sonntag, 16. Dezember. Die kostenfreie Sonderhotline (08000 99 66 33) für Kunden bleibt bis heute 24.00 Uhr geschaltet.

Weserbergland: Kritik an Straßenbaubehörde in Hameln wegen B83-Sperrung

Der FDP-Landtagsabgeordnete Hermann Grupe aus Holzminden übt Kritik an der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln. Auf einer Kreismitgliederversammlung der Liberalen sagte Grupe, dass die Straßenplaner in Hameln die Vorgaben der Landesregierung bei der umstrittenen Sperrung der B83 nicht einhalten würden. Das melden die Weserbergland-Nachrichten. Letzte Woche gab die Behörde bekannt, dass die Sperrung zwischen Bodenwerder und Polle für zwei Jahre gilt. Die Landesregierung und auch betroffene hofften auf eine halbseitige Öffnung der Straße zum Winter. Dies sei wegen der komplexen Arbeiten nicht möglich, so der Leiter der Behörde Markus Brockmann. Die B83 bei Steinmühle ist wegen des brüchigen Steilhanges vorsorglich bis 2020 voll gesperrt.

Hameln: Kreisjugendpflegen im Weserbergland laden zu Jugendkonferenz ein

Die Kreisjugendpflegen aus Holzminden, Nienburg/Weser, Schaumburg und Hameln-Pyrmont laden am 11. November zur Jugendkonferenz „ Leben auf dem Land“. Umfragen um die letzte Bundestagswahl hätten gezeigt, dass sich viele Menschen offenbar nicht beteiligt und mitgenommen gefühlt haben, das soll sich jetzt ändern, sagen die Organisatoren der Konferenz. Es besteht die Gelegenheit bei Parcours mitzumachen, sich in Arbeitsgruppen über die Stärken und Schwächen der eigenen Region austauschen. Abgerundet wird dieser Tag mit einer Veranstaltung des Improvisationstheater „Schmidt´s Katzen“ aus Hildesheim. Beginn der Jugendkonferenz ist am 11. November um 10 Uhr in der Hamelner Sumpfblume. Das Angebot richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weserbergland: Die Agentur für Arbeit Hameln hat für den heimischen Ausbildungsmarkt Bilanz gezogen: Mehr Bewerber als Ausbildungsstellen

Mehr als 3.200 junge Menschen meldeten sich vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017 bei den Arbeitsagentur-Geschäftsstellen und den Jobcentern in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg als Bewerberinnen und Bewerber für eine Ausbildungsstelle – etwas mehr als im Vorjahr. Betriebe und Verwaltungen meldeten 2.864 Ausbildungsstellen, ebenfalls ein leichter Anstieg. Die Zahl der gemeldeten Bewerber und Ausbildungsstellen sei konstant auf einem hohen Level – trotz weniger Schulabgängern, sagt Ursula Rose, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hameln. Weiterhin seien es über den gesamten Agenturbezirk mehr gemeldete Bewerber als gemeldete Ausbildungsstellen. Das Interesse der jungen Menschen an einer dualen Ausbildung sei in den letzten Jahren gewachsen. Allerdings bleiben wie jedes Jahr einige Stellen unbesetzt. In 2017 waren es 98 Stellen. Auf der anderen Seite waren zum 30. September 56 Ausbildungssuchende noch ohne Ausbildungsplatz oder eine andere konkrete Perspektive.

Sie hören die Sendung

onScene -Das Jugendmagazin

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2021 Radio Aktiv