Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz     im Kabel digital auf Programm 114 (DVB-C 122 MHz)

Hilligsfeld/Hasperde: Bei einem Verkehrsunfall auf der B 217 sind am Samstagabend drei Personen leicht verletzt worden

Eine 50-Jährige wollte von einem Feldweg zwischen Hilligsfeld und Hasperde in Fahrtrichtung Hannover auf die B 217 abbiegen. Ein 20-Jähriger übersah den Wagen und fuhr auf den PKW der 50-Jährigen auf. Bei beiden Autos konnte ein Totalschaden festgestellt werden. Alle drei Insassen der Unfallfahrzeuge mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die B 217 war am Abend für eineinhalb Stunden gesperrt.

Hameln/Aezen/Bisperode: Unverpackt-Läden sind auf dem Vormarsch

In Hameln und Aerzen gibt es derzeit Initiativen für sogenannte Unverpackt-Läden - in Bisperode kann bereits seit letztem Frühjahr verpackungsfrei eingekauft werden. Betreiber Absalom Sonntag zeigt sich mit der Geschäftsentwicklung aber nur bedingt zufrieden. Während der Online-Verkauf gut angelaufen sei, werde das Geschäft an der Hauptstraße in Bisperode vorwiegend von auswärtigen Kunden angefahren. Da das Onlinegeschäft bislang vorgeht, ist der Unverpackt-Laden nur an bestimmten Tagen geöffnet.

Coppenbrügge/Hameln: Fahrten unter Alkoholeinfluss halten die Polizei auf Trab

Auf der L 423 zwischen Hohnsen und Coppenbrügge ist eine Trunkenheitsfahrt in der Nacht glimpflich ausgegangen. Ein 25-Jähriger aus Coppenbrügge war mit seinem Wagen gegen 1.35 Uhr von der Fahrbahn abgekommen, überfuhr einen Leistpfosten, tuschierte einen Baum und kam letztendlich auf einem Acker zum Stehen. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Polizei stellte einen Atemalkoholwert von 1,9 Promille fest. Der entstandene Schaden am Auto beträgt nach Schätzungen der Polizei 2.000 Euro. Der Wagen ist noch nicht geborgen worden. Der Coppenbrügger musste seinen Führerschein vorerst abgeben. Auch in Hameln kam es bei einer Fahrt unter Alkoholeinfluss zu einem Unfall. Ein 78-Jähriger war mit seinem Wagen kurz vor Mitternacht in der Schillerstraße gegen einen Müllcontainer gefahren. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei stellte einen Atemalkoholwert von 2,8 Promille fest. Es entstand ein Schaden am Pkw von ca. 2.000 Euro.

Hameln-Pyrmont: Neuer Krankenhaushygieniker im Krankenhaus Lindenbrunn

Der Krankenhaushygieniker im Sana Klinikum Hameln – Dr. med. Andreas Schiebeler – arbeitet jetzt auch im Hygiene-Team vom Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge mit. Die bestehende Zusammenarbeit zwischen den Krankenhäusern in Coppenbrügge und in Hameln wird – je nach Krankheitsverlauf und Notwendigkeit der speziellen Behandlung – jetzt auch auf die Hygiene ausgedehnt. Für Schiebeler steht die Infektionsprävention im Vordergrund: Viele Patienten in Lindenbrunn haben bereits Krankenhausaufenthalte hinter sich, deshalb müssen die notwendigen Maßnahmen, um eine Übertragung von Krankheitserregern zwischen den Patienten zu vermeiden, strikt eingehalten werden, ohne dass die Behandlungs- und Rehabilitationsziele gefährdet werden. Das Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge ist speziell darauf ausgerichtet, die medizinisch-therapeutische Lücke zwischen Akut- und Anschlussheilbehandlung zu schließen.

Coppenbrügge/Hameln: Das seit Freitag vermisste Kleinflugzeug ist am späten Samstagnachmittag von einem Jagdberechtigten im Waldgebiet bei Coppenbrügge entdeckt worden

Beim Piloten konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Das Flugzeug lag eingeschneit am Ith-Höhenzug in Hanglage und musste gegen Abrutschen abgesichert werden. Mitarbeiter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) aus Braunschweig und die Tatortgruppe der Polizei Hameln haben ihre Ermittlungen aufgenommen und mussten mit geländegängigen Einsatzfahrzeugen des DRK zur unzugänglichen Absturzstelle gebracht werden. Wie das Flugzeug noch diese Strecke ohne Kontakt zum Tower zurücklegen konnte und zusammen mit der abweichenden Mobilfunkortung einen falschen Suchradius ergeben konnte, wird Bestandteil der laufenden Ermittlungen sein. Der 78-jährige Pilot aus Braunschweig war am Freitag gegen 12.15 Uhr mit dem 2-sitzigen Schulungsflugzeug in Osnabrück-Atterheide gestartet. Zielflugplatz sollte Braunschweig sein.

Sie hören die Sendung

Lollipop -
Das Kindermagazin bei radio aktiv

es läuft...
Verkehrs- und Blitzer-Report - Ihr Verkehrshinweis an 05151 55 55 55

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2021 Radio Aktiv