Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz     im Kabel digital auf Programm 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln/Bad Pyrmont: Weihnachtsmarkt öffnet zum letzten Mal

In Hameln und Bad Pyrmont haben Besucher heute (30.12.) zum letzten Mal die Möglichkeit den Weihnachtsmarkt zu besuchen. In beiden Städten war der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zum ersten Mal in die Verlängerung gegangen und hatte nach den Weihnachtsfeiertagen wieder geöffnet. Der Weihnachtsmarkt in Hameln und Bad Pyrmont ist heute noch bis 20 Uhr geöffnet.

Hameln/BadPyrmont/Hannover: Das Landgericht Hannover hat heute eine Bande Krimineller zu langen Haftstrafen verurteilt

Die sechs angeklagten Männer müssen unter anderem wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs für zwei bis zehn Jahre in Haft. Eine ebenfalls angeklagte Frau verurteilte das Landgericht zu einer Bewährungsstrafe. Die mutmaßlichen Täter waren in insgesamt 22 Fällen angeklagt und sollen zwischen Mai 2017 und September 2018 mehr als 700.000 Euro erbeutet haben - davon allein 130.000 Euro bei einem Mann aus Hameln, dem sie Bargeld und zwei Goldbarren abnahmen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Opfer aus rücksichtslosem Gewinnstreben um ihr Vermögen gebracht worden waren. Die Bande habe sich ganz bewusst ältere, leichtgläubige Menschen ausgesucht, so ein Gerichtssprecher weiter. Die Ermittler waren den Männern nach einem Raubüberfall auf einen Mann in Bad Pyrmont auf die Spur gekommen. Ein Angeklagter wusste, dass der Mann sehr viel Gold besitzt, weil er bei einem Umzug geholfen hatte. Mit Hilfe von Telefonüberwachung konnte dann die Bande falscher Polizisten gefasst werden, die das Geld stets in Bremen teilte. Aus dem Vermögen einiger Angeklagter werden mehrere Hunderttausend Euro eingezogen, ordnete das Gericht an. Einige der Anwälte kündigten an in Revision zu gehen.

Hameln/Bad Pyrmont: "Fridays for Future"- Demos in Hameln und Bad Pyrmont

 

Am 29.11. gehen wieder auf der ganzen Welt Kinder und Jugendliche auf die Straßen und demonstrieren für ein besseres Klima. Auch in Hameln wird es eine „Fridays For Future“ Demo geben. Nach Angaben der Stadtverwaltung werden dazu 1.500 bis 2.000 Demonstranten erwartet. Treffpunkt ist der Rathausplatz. Dort sollen um 12.15 Uhr die Forderungen des Klimaplenums an die Vorsitzenden des Stadtrats und des Kreistags übergeben werden. Um 12.30 Uhr startet der Demonstrationszug vom Rathausplatz aus. Die Route führt um die Innenstadt und endet wieder am Rathaus. Auch in Bad Pyrmont wollen Menschen für das Klima demonstrieren. Der Umweltverband Nabu ruft zur Teilnahme am vierten globalen Klimastreik auf. Der Streik soll um 13 Uhr auf dem Schulhof der Max Born Realschule beginnen und als Protestzug zum Rathaus führen. In einem offenen Brief an die Schulleitungen bittet die lokale Organisation „parents for future“ in Bad Pyrmont zudem die Schulen um Unterstützung. Die Schulen sollen nicht nur Schülern die Möglichkeit geben, in der sechsten Stunde den Unterricht zu verlassen, sondern das Thema auch im Unterricht bearbeiten. 

Hameln/Bad Pyrmont: Hospizvereine erhalten finanzielle Unterstützung

Die Hospizvereine Hameln und Bad Pyrmont dürfen sich über eine Spende von jeweils 1.250 Euro freuen. Das Geld kommt von einer Handarbeitsgruppe des Altenhilfe Kompetenzzentrum der Julius Tönebön Stiftung in Hameln. Der Gruppe gehören 14 Seniorinnen an, die eigenständige Bazare organisieren, und den Erlös aus dem Verkauf ihrer Arbeiten für gute Zwecke spenden. Die beiden Hospizvereine wurden von der Handarbeitsgruppe bereits mehrmals bedacht. Der Hospizverein Hameln will das Geld diesmal für die Fortbildung der Ehrenamtlichen einsetzen, sagt Kassenwart Andreas Hentrich. Der Pyrmonter Hospizverein wird die Spende für Projekte der Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Schwerpunkt soll die ambulante Kinder-Hospizarbeit sein, kündigte Koordinatorin Regina Stelter an.

Hameln-Pyrmont: Geld für Bad Pyrmont und Hameln

Der Kreistag hat eine Rückzahlung an die Städte Hameln und Bad Pyrmont in Höhe von 980.000 Euro beschlossen. Das Geld ist eine rückwirkende Nachzahlung zur Aufgabenerfüllung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Im nächsten Jahr werden die beiden Städte diese Aufgaben an den Landkreis zurückgeben. Der Landkreis und Hameln und Bad Pyrmont hatten sich erst nach längerer Auseinandersetzung geeinigt. Laut eines Antrags vom Juni dieses Jahres hatte die Kreisverwaltung ursprünglich eine Rückzahlung von insgesamt 105.000 Euro für Personal und Sachkosten an die beiden Städte geplant. Das hatte für Unmut und Unverständnis in der CDU-Fraktion sowie in der Gruppe FDP und Unabhängigen geführt.

Sie hören die Sendung

Lollipop -
Das Kindermagazin bei radio aktiv

es läuft...
radio aktiv aktuell - Nachrichten für das Weserbergland

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2021 Radio Aktiv