Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz     im Kabel digital auf Programm 114 (DVB-C 122 MHz)

Adomat gegen Schulte - Wahl auf den 5.April geschoben

Adomat gegen Schulte - Wahl auf den 5.April geschoben

Das Kandidatenduell am 19. März findet nicht statt!

Sendung Radiowecker verpasst?

Sendung Radiowecker verpasst?

Hier nochmal zum Nachhören

Wir suchen dich...

Wir suchen dich...

  ...für ein Praktikum in der radio aktiv-Technik!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Rinteln: Erst Autotür demoliert, dann Verkehrsunfallflucht

Bereits am Donnerstag hat sich auf dem Parkplatz des Rintelner Marktkauf in der Konrad-Adenauer-Straße eine Verkehrsunfallflucht ereignet. Anhand der Unfallspuren am geschädigten Fahrzeug lässt sich feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Öffnen seiner Pkw-Tür gegen die hintere rechte Tür des danebenstehenden, roten, Pkw gestoßen ist. Er setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Vorfall ereignete sich gegen 19.40 Uhr. Zeugen, die Angaben zum möglichen Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Rinteln zu melden.

Alles Wichtige hier!

 

 

24. März, 18:15 Uhr: 25 bestätigte Infektionen im Landkreis - 5 geheilt

 

Und auch heute endet unser Ticker mit den aktuellen Zahlen zum Coronavirus. Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 24.03.2020, insgesamt 28 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Von diesen 28 Fällen gelten fünf Personen als geheilt. Alle Infizierten werden, den Umständen entsprechend, medizinisch betreut, zwei davon in stationärer Behandlung. Außerdem befinden sich 138 Personen der Kategorie 1 in angeordneter häuslicher Quarantäne.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend und hören und lesen uns morgen wieder.

 

 

 

24. März, 18:11 Uhr: Bad Münder: Stadt koordiniert Hilfsangebote

 

In diesen Tagen zeigt sich die Welle der Hilfsbereitschaft auch in unserem Landkreis. In Bad Münder wird Nachbarschaftshilfe für Menschen, die wegen der Corona-Epidemie zuhause bleiben müssen, jetzt zentral durch die Stadtverwaltung organisiert. Wer zur Risikogruppe gehört und Hilfe bei Einkäufen oder sonstigen Erledigungen braucht oder wer helfen möchte, kann sich über das neue Bürgertelefon bei der Stadt unter 05042 943-188 oder -288 von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr melden. Weitere Hilfangebote anderer Städte finden Sie in unserer Mediathek und im Ticker der letzten Tage.

 

 

 

24. März, 17:19 Uhr: Kreispolitik fasst eilbedürftige Beschlüsse im Umlaufverfahren

 

Ungewöhnliche Abstimmung im Landkreis: Da die ursprünglich für heute geplante öffentliche Sitzung des Kreistages in der letzten Woche abgesagt wurde, wurde über die besonders eilbedürftigen Anträge und Beschlussvorlagen im Umlaufverfahren entschie­den. Die 10 Kreistagsabgeordneten, die Mitglieder des Kreisausschusses sind, haben die nötigen Unterlagen in einer personalisierten E-Mail erhalten, um digital abstimmen zu können. Nach der ordnungsgemäß durchgeführten Abstimmung, können Fol­gende Beschlüsse mitgeteilt werden: Beschlüsse des Kreisausschusses

Mehr zu den Beschlüssen hören Sie auch im Programm von radio aktiv.

 

 

 

24. März, 16:55 Uhr: Mehr als 2.000 bestätigte Corona-Infektionen in Niedersachsen

 

Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten in Niedersachsen ist auf 2.071 gestiegen Das sind 292 Fälle mehr als am gestrigen Montag.

306 Betroffene befinden sich im Krankenhaus, 60 davon müssen auf der Intensivstation beatmet werden. Acht Menschen sind an den Folgen der Infektion mit dem Coronavirus gestorben.

 

 

 

24. März, 16:21 Uhr: Jobcenter Hameln-Pyrmont schließt

 

Bisher waren noch persönliche Vorsprachen nach telefonischer Anmeldung möglich, doch auch diese möglichkeit fällt ab Donnerstag weg. Ab dem 26. März schließt das Jocenter Hameln-Pyrmont. Die Mitarbeiter arbeiten an einer weiterhin sicheren Auszahlung von Leistungen an die Kunden. Anliegen können telefonisch unter folgenden Telefonnummern geklärt werden: 05151 7815-4 und 05151 7815-777

 

 

 

24. März, 14:04 Uhr: Olympische Spiele Tokio 2020 verschoben

 

Nach langem Zögern sind die Olympischen Spiele in Tokio (Japan) nun auf 2021 verschoben worden. Die Nachricht betrifft auch das Beachvolleyball-Duo Bergmann/Harms, die als „Rattenfänger-Beach-Team“ Chancen auf die Olympiateilnahme haben.

 

 

 

24. März, 13:39 Uhr: Blutspende in Coppenbrügge

 

Wie Sie vielleicht bei uns im Programm gehört haben, finden die Blutspendetermine weiterhin statt. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, Blut zu spenden, um die Reserven nicht zu gering werden zu lassen. Heute haben Sie von 15:30 - 19:30 Uhr Gelegenheit dazu: in der Grundschule Coppenbrügge, Schulstraße 3.

 

 

 

24. März, 12:46 Uhr: Bahn dünnt Fahrplan ab 30. März aus

 

Auf den Straßen, in den Bussen und in der Luft: überall ist es ruhiger als sonst. Ab Montag, 30. März, soll in Niedersachsen etwa ein Drittel des Personennahverkehrs auf der Schiene entfallen. In den Zügen werde aber so viel Platz bleiben, dass die Fahrgäste den nötigen Abstand voneinander halten können. Informationen über die Veränderungen gebe es auf den Internetseiten der Bahnunternehmen und auf den Auskunftsportalen im Internet, teilt die Landesnahverkehrsgesellschaft LNVG mit. 

 

 

 

24. März, 11:48 Uhr: Felgenfest abgesagt

 

Das für den 7. Juni 2020 geplante Felgenfest findet nicht statt.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont begründet dies damit, dass zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht abgeschätzt werden könne, wann mit einer Eindämmung des Corona-Virus und der damit verbundenen Aufhebung der Bewegungseinschränkungen gerechnet werden könne.

Die umfangreichen und langfristigen Planungen im Vorfeld dieser Großveranstaltung würden einen solchen Schritt bereits zum jetzigen Zeitpunkt erfordern.

 

Das nächste Felgenfest ist für den 6. Juni 2021 geplant.

Zum Felgenfest 2019 strömten 58.000 Besucherinnen und Besucher ins Wesertal und nutzten die autofreien Straßen für sich.

 

 

 

24. März, 11:42 Uhr: Stadt Hameln legt eigenes Hilfsprogramm auf

 

Weltweit wird über Hilfspakete für die Wirtschaft beraten und entschieden. Auch die Stadt Hameln möchte Betrieben und Geschäften vor Ort helfen. Oberbürgermeister Claudio Griese hat vor diesem Hintergrund ein ab sofort geltendes städtisches Hilfsprogramm aufgelegt. Dieses erlaubt Gewerbesteuerpflichtigen, bereits fällige oder noch fällig werdende Gewerbesteuern bis zum 31.12.2020 zu stunden. Weiterhin haben Betriebe die Möglichkeit, einen Antrag auf Anpassung der Gewerbesteuervorauszahlungen zu stellen. Zusätzlich wird die Stadt dem Einzelhandel und der Gastronomie für den Zeitraum der Schließung die Sondernutzungsgebühr für Warenauslagen und Außenbestuhlung erstatten.

 

 

 

24. März, 09:32 Uhr: Änderung für den Hamelner Wochenmarkt

 

Einen schönen, sonnigen guten Morgen vom Bürgergarten. Eine Änderung gibt es für den Hamelner Wochenmarkt: ab morgen sind nur noch Lebensmittelstände zugelassen. Ansonsten bitten die Marktbetreiber um einen Abstand von 1,5 Metern und Geduld. Sollte es an einem Stand zu voll sein, mögen die Besucher erst andere Einkäufe erledigen.

 

 

Sie hören die Sendung

onScene -Das Jugendmagazin

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2021 Radio Aktiv